Volker Hesse studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Wien und Genf und promovierte im Jahr 2006. Zusätzlich schloss er an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) einen International Executive Master in Business Administration ab. An der Konstanzer Schule für Mediation absolvierte er eine Mediationsausbildung und besuchte zusätzliche Mediations- und Coachingschulungen im In- und Ausland. Er hat eine Anerkennung als Mediator vom Schweizerischen Dachverband für Mediation (SDM-FSM).

Seinen beruflichen Werdegang begann Volker Hesse als Assistent an der Universität Genf. Später arbeitete er bei mehreren internationalen Organisationen. Derzeit ist er Geschäftsführer eines Beratungsunternehmens in Zürich, das sich im Sport etabliert hat und sich unter anderem mit Konfliktmanagement beschäftigt. Ausserdem arbeitet er beim Internationalen Sozialdienst – Schweiz als Mediator, insbesondere im Bereich Familienmediation mit internationalem Kontext und bei Kindesentführungen. Zusätzlich zu seiner Muttersprache Deutsch spricht Volker Hesse sehr gut Englisch, Französisch und Spanisch und hat Kenntnisse in Arabisch.

Er ist Mitglied des „Arbitral Board & Disciplinary Commission of the Union Cycliste Internationale (UCI)“, von „Mediation International“ und ist Sprecher der Gruppe Schweiz des Österreichischen Bundesverbandes für Mediation (ÖBM). Zusätzlich ist er regelmässig bei verschiedenen Institutionen als Vortragender und Ausbildner im Bereich Mediation und Konfliktmanagement tätig.